Broschüre „Über antiautoritäre Organisierung jenseits von Parteipolitik, NGO und Karrierestreben“ erschienen

Als Gründungsmitglied des Anarchistischen Netzwerks Südwest* haben wir viel mitgestaltet und all seine Höhen und Tiefen seit 2010 mitgemacht. Um viele der gemachten Erfahrungen einer über 7 Jahre bestehenden Regionalvernetzung bzw. Regionalföderation zu reflektieren und für ein größeres Publikum zugänglich zu machen, haben wir als Anarchistisches Netzwerk Südwest* die Broschüre „Über antiautoritäre Organisierung jenseits von Parteipolitik, NGO und Karrierestreben“ erstellt. Wir wünschen dir eine interessante und anregende Lektüre.

Die Broschüre zum Download:
Über-antiautoritäre-Organisierung-jenseits-von-Parteipolitik-NGO-und-Karrierestreben

Einleitung

Das verflixte siebte Jahr! Im Jahr 2010 schlossen sich einige anarchistische Gruppen zum „anarchistischen Netzwerk Südwest*“ zusammen. Rund 7 Jahre später war es Zeit für eine Bestandsaufnahme, für uns, aber auch für die interessierte anarchistische Öffentlichkeit. In einem kollektiven Prozess erarbeiteten Aktive aus allen Gruppen den hier vorliegenden Text und damit einen – auch selbstkritischen – Rückblick auf unsere politische Arbeit.

Viel ist in den letzten sieben Jahren geschehen: Gruppen sind hinzugekommen, aber mehr haben sich auch wieder aufgelöst. Wir haben uns gestritten – über theoretische und strategische Fragen – aber auch gemeinsam Projekte gestemmt und schöne Momente erlebt. Mit dieser Broschüre wollen wir auch andere Libertäre und Anarchist*innen dazu ermuntern sich zu organisieren, denn nur gemeinsam können wir unserem Ziel, eine solidarische, respektvolle, gewalt- und herrschaftsfreie Gesellschaft aufzubauen wenigstens ein Stück weit näherkommen.

Dieser Text wurde 2017 als Vortrag auf der 4. anarchistischen Buchmesse in Mannheim vor überregionalem Publikum vorgestellt und liegt nun unter dem Titel „Über antiautoritäre Organisierung jenseits von Parteipolitik, NGO und Karrierestreben“ als Broschüre vor.