[12.09.17] Solidarität mit den kämpfenden KollegInnen in Frankreich

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 12.09.2017
19:00 - 20:30

Veranstaltungsort
Königstr. / Ecke Rotebühlplatz (vor der Internationalen Apotheke).

Kategorien


Wir als Libertäres Bündnis Ludwigsburg unterstützen den unten dokumentierten Aufruf der FAU Stuttgart und wollen euch außerdem auf die Veranstaltung der FAU Stuttgart am 9.9.17 um 14.30 Uhr hinweisen, bei der ein Gefährte der CNT-F aus Strasbourg im DemoZ zu Gast ist und über die aktuelle Situation und Entwicklungen in Frankreich erzählen wird. Kommt zur Veranstaltung am 9.9., kommt zur Kundgebung am 12.9. und zeigt gemeinsam mit vielen weiteren Menschen Solidarität mit den kämpfenden Gefährt*innen in Frankreich – für eine Welt ohne Ausbeutung und Kapitalismus.

Aufruf der FAU Stuttgart:
Gegen starken gewerkschaftlichen und gesellschaftlichen Widerstand wurde im Sommer 2016 in Frankreich das neue Arbeitsgesetz verabschiedet. Dies bedeutete für Beschäftigte/ArbeiterInnen vor allem eine Erhöhung der Wochenarbeitszeit sowie die Aufweichung des Kündigungsschutzes. Der neue Staatspräsident Macron und seine Regierung möchte nun eine weitere „Reform“ der Arbeitsgesetzgebung durchsetzen. Auf die Beschäftigten/ArbeiterInnen in Frankreich werden dadurch zusätzliche Nachteile zukommen: Unter anderem eine weitere Lockerung des Kündigungsschutzes, die Aushebelung gewerkschaftlicher Rechte sowie die Zurückdrängung von Gesundheits- und Umweltschutz am Arbeitsplatz. Ähnlich wie die sogenannte Agenda 2010 unter sozialdemokratisch-grüner Regierung in Deutschland soll mit der neuen Arbeitsgesetzgebung 2016/2017 auch in Frankreich die Lage der arbeitenden Bevölkerung verschlechtert und erkämpfte Rechte abgebaut werden, damit Unternehmen ihre Gewinne weiter steigern können.

Die Gesetzesänderungen sollen schon zum 20. September 2017 in Kraft treten. Gewerkschaften und soziale Bewegungen in Frankreich wollen diese Verschlechterung der Arbeitsbedingungen verhindern und rufen zu einem landesweiten Protesttag auf: Am 12. September 2017 soll durch zahlreiche Protest- und Streikaktionen die Einführung der neuen Arbeitsgesetzreform verhindert werden.

Um unsere Solidarität mit der arbeitenden Bevölkerung zu zeigen und den Protest über die Landesgrenzen Frankreichs hinaus zu tragen, findet am 12. September auch in Stuttgart eine Kundgebung gegen die neue Arbeitsgesetzreform in Frankreich statt. Hier soll klar gemacht werden, dass unabhängig von Ort oder Staat eine Verschlechterung der Arbeits- und Lebensbedingungen durch staatliche Reformen nicht hingenommen wird.

Kommt am 12. September um 19 Uhr zur Kundgebung in der Königstraße / Ecke Rotebühlplatz (vor der Internationalen Apotheke).

Grenzenlose Solidarität mit den kämpfenden KollegInnen in Frankreich
Gegen die Reform des Arbeitsgesetzes
Für eine Welt ohne Ausbeutung