Vortrag zu Emma Goldmann

emmaAus Anlass des 75. Sterbejahres werfen wir einen Blick auf die
Bedeutung Emma Goldman*s für die feministische Bewegung damals wie
heute. Anhand ihres autobiografisch festgehaltenen Lebenswerks wird die
feministische Entwicklung einer revolutionären Anarchistin
nachgezeichnet, die im Heute nach wie vor Relevanz besitzt.

Womit hatten Feminist*innen vor mehr als 100 Jahren zu kämpfen? Was
hat sich bis heute nicht geändert? Welche Errungenschaften basieren auf
Kämpfen, an denen E.G. einen maßgeblichen Anteil hat?

Anhand ihres Werkes „Gelebtes Leben“ werde ich in einer Kombination
aus Buchvorstellung und Vortrag versuchen, antworten darauf zu finden“

Ein Vortrag von Anton Anders

18.6. um 20 Uhr

DemoZ: Wilhelmstr. 45/1 in Ludwigsburg

Aktuell zu sehen: Emma-Goldman-Ausstellung im DemoZ

Die aktuelle Ausstellung im DemoZ ist dem Leben und Schaffen Emma
Goldmans gewidmet. Die vom Libertären Bündnis Ludwigsburg
zusammengestellte Ausstellung präsentiert in Wort und Bild den Lebensweg
Emma Goldmans, ihre politischen und sozialen Positionen, Originalzitate
auf Englisch und in deutscher Übersetzung sowie Auszüge aus ihrem Essay
„Was ich denke“.

mehr…